Die Bibliothek des Evang. Heidehof-Gymnasiums ist ein Ort zum Lernen, Lesen, Schmökern, Arbeiten und Entspannen.

Dazu bieten wir:

  • einen Medienbestand von über 2.400 Medien
  • darunter Fachbücher, Jugendbücher, Hörbücher, Zeitschriften, DVDs,...
  • zwei Sitzgruppen
  • sieben Computerarbeitsplätze mit Drucker
  • Veranstaltungen wie Lesungen, Märchenralley, Book Slam, Bibliotheks-AG,...

Neues aus der Schulbücherei

Das Buch des Monats Januar
Dieses Mal ausgewählt und vorgestellt von Tobias Meyer, JG2

Ursula Poznanski: Erebos 2

Es ist wieder da! Das actiongeladene, beängstigende und erschreckend reale Computerspiel Erebos, oder besser gesagt dessen zweite Version, ist wieder aufgetaucht und hat auf eine mysteriöse Weise Besitz über die elektronischen Geräte der Auserwählten ergriffen. Der Fotografiestudent Nick Dunmore ist einer dieser Auserwählten und ganz und gar nicht erfreut über dieses Wiedersehen, denn er wurde als Teenager in den Bann der ersten Version gezogen und konnte nur äußerst knapp das perfide Ziel des Spiels, einen Auftragsmord, verhindern. Nick möchte am Liebsten nichts mit dem Spiel am Hut haben. Doch es lässt ihn nicht aus seinen Fängen und bestraft Regelverstöße auf harte Weise. Wichtige Fotografien verschwinden von seinem Computer, Freunde beschweren sich über angeblich getätigte Anrufe und das Spiel droht ihm, ihn bei der Polizei als Terrorist einzustufen.

Es gibt nur eine Hoffnung: Erebos durch Mitspielen zu überlisten. Warum das Spiel wieder aufgetaucht ist, obwohl der eigentliche Programmierer schon seit Jahren verstorben ist und warum das Spiel ausgerechnet wieder ihn ins Visier genommen hat und vor allem: welches schreckliche Ziel das Spiel dieses Mal verfolgt - diese Fragen schwirren Nick und dem Leser durch den Kopf.

Besonders faszinierend sind Poznanskis eindrückliche und präzise Beschreibungen des Spiels. Durch diese schafft sie es, dass sich der Leser leicht in die Fantasiewelt hineinversetzen und diese gut verbildlichen kann. Es kommt dem Leser somit vor, als würde er tatsächlich selbst das Spiel spielen. Die Empathie wird durch einen personalen Erzählstil verstärkt.

Insgesamt ist das Buch spannend und empfehlenswert, obwohl das Ende ein wenig unwahrscheinlich erscheint.

Für Leserinnen und Leser ab 14 Jahren.

 

 Quizfrage: Wie heißt Emilys Bruder?

 

Derjenige, der die Quizfrage zuerst richtig beantworten kann, erhält einen 3€-Gutschein für den Pausenverkauf!

Diakonie einüben Leistungsfähigkeit fördern Innovationen angehen ganztags betreuen Christsein erfahren Offenheit zeigen Gemeinschaft erleben ganzheitlich lernen Verantwortung übernehmen