Die Bibliothek des Evang. Heidehof-Gymnasiums ist ein Ort zum Lernen, Lesen, Schmökern, Arbeiten und Entspannen.

Dazu bieten wir:

  • einen Medienbestand von über 2.500 Medien
  • darunter Fachbücher, Jugendbücher, Hörbücher, Zeitschriften, DVDs,...
  • vier Sitzgruppen
  • sieben Computerarbeitsplätze mit Drucker/Kopierer
  • Veranstaltungen wie Lesungen, Märchenralley, Lesekreise, Book Slam, Bibliotheksjournal "Libellus"...

Neues aus der Schulbücherei

Das Buch des Monats Juni
Dieses Mal ausgewählt und vorgestellt von Paula Pohl, 6c

Robin Stevens: Ein Fall für Wells & Wong - Der Tod setzt Segel

Die Detektivreihe " Ein Fall für Wells & Wong" spielt im England der 1930er Jahre und erzählt die Abenteuer zweier junger Detektivinnen namens Daisy Wells und Hazel Wong, die ein Mädcheninternat besuchen.

Im neunten und letzten Band erleben die Beiden ein neues Abenteuer in Ägypten. Ihre Schulfreundin Amina, deren Familie in Ägypten lebt, lädt Daisy und Hazel ein, nach Ägypten zu kommen. Zusammen mit ihrer Gouvernante, Hazels Vater sowie Hazels beiden Halbschwestern begeben sie sich auf eine Nilkreuzfahrt.

Auch die Mitglieder der rivalisierenden Detektei aus dem benachbarten Jungeninternat - Alexander und George - tauchen plötzlich mit ihrem Tutor auf dem Kreuzfahrtschiff auf und ergänzen die Truppe. Alle amüsieren sich prächtig, bis plötzlich Theodora Miller erstochen in ihrer Kabine aufgefunden wird. Sie war die Anführerin einer Gruppe, die sich für die Reinkarnation der alten Pharaonen hält. Zuerst haben alle Heppy, die schlafwandelnde Tochter von Theodora in Verdacht. Heppy ist selbst davon überzeugt, dass sie ihre Mutter im Schlaf umgebracht hat. Aber vielleicht ist sie nur der Sündenbock für den wahren Täter? Denn mit der Zeit stellt sich heraus, dass jeder in der verschrobenen Gruppe einen Grund gehabt hätte, Theodora zu töten.

Hazel, Daisy, Amina, Alexander und George beginnen zu ermitteln. Doch dabei setzt ein Mitglied der Detektei sein Leben aufs Spiel...

Sehr spannender Abschlussband! Empfohlen für alle.

Diakonie einüben Leistungsfähigkeit fördern Innovationen angehen ganztags betreuen Christsein erfahren Offenheit zeigen Gemeinschaft erleben ganzheitlich lernen Verantwortung übernehmen